Wer erinnert sich noch an diesen einen langen Sommer, als der Zeitsand der Schule langsam aufhörte zu rieseln und das große Meer aus Ungewissheit, Abenteuer, Ernst des Lebens und Zukunft sich auftat? Was ging in Ihnen vor?

Was denkt solch ein junger Mensch heute in dieser besonderen Zeit der Schwebe? Die jungen Menschen, die „Catch them all“, "Yolo“ und „Fridays for future“ mit voller Inbrunst durch ihr Telefon schreien?

Die Musik ist oft ein Schlüssel zu unserem Lebensgefühl. Und so hat sich die Gruppe aus angehenden und erfolgreich examinierten Abiturienten unter Leitung von Jacek Darwicki daran gemacht, aus den persönlichen Lieblingsliedern ein Stück voller Gefühl, Fragen und Ideen zu entwickeln, ein bewegtes und bewegendes Stück, in dem es um sie selbst geht, um junge Menschen an einem Wendepunkt ihres Lebens. VIELLEICHT SOWAS WIE... ist das erste Projekt von und mit Jugendlichen von futura2.0. Am Beginn der Arbeit stand eine Workshopreihe von Jacek Darwicki und Wolfgang A. Piontek, aus der sich das Ensemble gebildet hat.

 

Gefördert von: Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover; Land Niedersachsen / Region Hannover

 

 

 


Premiere am 31. Mai 2019,
insgesamt 3 Aufführungen zwischen dem 31. Mai 2019 und 06. Jun 2019


Von und mit: Simón Serra, Steven Osasu, Emma Zich, Sina Thomas, Anna Winands, Kardelen Sikkaak, Yana Ismail, Sasha Windwehr, Elena von Buch
Inszenierung: Jacek Darwicki
Supervision: Wolfgang A. Piontek
Musik: Darian Tabatabaei
Bühne/Kostüme: Gruppe
Lichtdesign: Wolfgang Denker

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft