Was macht Mädchen-und Jungensein heute aus? Welche Rolle
spielen für Mädchen und Jungen die ihnen zugewiesenen Rollenmerkmale?

Mit den Mitteln des Tanz- und Objekttheaters entwickelt die Düsseldorfer Choreographin Claudia Küppers ein Stück zum Thema für Kinder im Grundschulalter. Spielerisch, mit Augenzwinkern und einer gehörigen Portion Humor, werden die Verhaltensweisen und Normen mit Fragezeichen versehen, in Aktion und Tanz zur Darstellung gebracht. Was passiert mit einem coolen Superhelden, der plötzlich weinend zusammenbricht und sich bei seiner Partnerin mal so richtig ausheult? Wie männlich kann eine Tänzerin sich gebaren, und was ist daran das „Männliche“, wenn es eine Frau tut?

In atmosphärisch dichten, ausdrucksstarken Bildern und begleitet von einer phantasievollen Klangkulisse bewegen sich die beiden zeitgenössischen Tänzer*innen Kanako Minami (w) und Balazs Posgay (m) durch die Klischees hindurch und zerlegen diese genussvoll in ihreBestandteile.

 

Eine Produktion von Claudia Küppers, gefördert vom Kulturamt der Stadt Düsseldorf, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der Kunststiftung NRW, der Stiftung van Meeteren und MoveArts e.V. In Kooperation mit dem Theatermuseum Düsseldorf.

 


Konzept / Choreographie: Claudia Küppers
Tanz / Choreographie: Kanako Minami, Balazs Posgay
Bühnen- und Kostümbild: Anne Bentgens
Soundarrangement: Tobias Heide

Kartenservice

| › Karten reservieren ? Mädchenpink und Jungenblau ? // Tanztheater für Kinder ab sechs Jahren von Claudia Küppers
? Mädchenpink und Jungenblau ? // Tanztheater für Kinder ab sechs Jahren von Claudia Küppers
Termin

So 19.11 15:00 Uhr

Eintritt


Freier Eintritt mit HannoverAktivPass und Eisfabrik-Freundeskreiskarte


Persönliche E-Mail an Freunde

Schreib mal wieder. Wir stellen Dir die wichtigsten Infos für Deine persönliche E-Mail mit einem Klick zur Verfügung. Es öffnet sich Dein lokales E-Mail-Programm mit einem kurzen Infotext zur Veranstaltung.


Dein E-Mail-Programm öffnen

Oder Freunde auf Facebook einladen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft