Doppelprogramm: Tao Te - Ferenc Feher (HUN) // Seance - Dékoltas Handwerk (DE)

Bitte beachten: Die Veranstaltung am Freitag beginnt erst um 21 Uhr!

Ferenc Fehér (HUN) -Tao Te

Darum die Seienden: Einige gehen voran, andere gehen hinterdrein; einige seufzen, andere nehmen den Mund voll; einige voller Kraft, andere ausgebrannt; einige steigen hinan, andere brechen zusammen. (Lao-Tse: Tao Te King)

Die Szene wird nur angedeutet: Zwei Männer beim Picknick, am Lagerfeuer vielleicht, Vögel singen. Zwei Männer, Freunde vielleicht oder gar Brüder, zwei verschiedene Charaktere, die aufeinandertreffen und sich entwickeln. Mal gehen sie mit Wucht aufeinander los, attackieren einander, dann wieder umwerben sie sich, belauern sich oder gehen ein Stück des Wegs gemeinsam, dessen Pole Lao-Tse in dem Buch Tao Te King beschreibt. Ferenc Fehér und Ákos Dósca tanzen „ein unglaublich vielschichtiges Duett“, schreibt Isabelle Jakob in der Neuen Zürcher Zeitung: „Die Choreographie changiert zwischen Breakdance und zeitgenössischen Tanz, wagt Ausflüge in die alltägliche Bewegungssprache und schafft so eine nahezu virtuose Gewalttätigkeit.“ Gleichzeitig attestiert die Kritikerin den Tänzern einen „umwerfenden Charme“ und Humor. Man könnte auch sagen: Das Tanzstück, das sie in Szene setzen, ist unbeschreiblich, man muss es gesehen haben. Es wurde mehrfach ausgezeichnet, in Ungarn ebenso wie in England oder Spanien.

Ferenc Fehér unvergleichlicher Stil ist eine expressive Mischung aus freiem Tanz (als Choreograph ist er Autodidakt) und Kampfkünsten. Seit 2007 zeigt er seine Arbeiten auf der ganzen Welt und entwickelt und perfektioniert sein Bewegungsrepertoire immer weiter.

 

DÉKOLTAS HANDWERK (DE) - Séance

Sequenzen zur Deutung des Unsichtbaren

Inspiriert von Guy de Maupassants fiktivem Tagebuch „Le Horla“ beschwört Jan Jedenak in motivischen Kleinstsequenzen das Unsichtbare. Im Licht eines Scheinwerfers frieren zu sinistren Tonbandaufnahmen Augenblicke aus einer vergangenen Zeit ein, die einer dem Wahnsinn verfallenen Psyche zu entspringen scheinen. Ein Spiel mit der Flüchtigkeit des Lichtes und der Unsicherheit unserer Wahrnehmung. Ein Versuch die unheimliche Präsenz des Abwesenden zwischen Licht und Schatten zu fassen.

“Das bestechende Timing der Inszenierung zieht uns unweigerlich in ein Universum von Licht und Schatten, Sichtbarem und Unsichtbarem, Gespinsten und Gegenständlichem. Die Mittel scheinen betörend einfach, sind aber in ihrer analogen Komplexität gezielt und präzise eingesetzt und auf allen Ebenen durchkomponiert und konsequent.”
bochum.de

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, das Kulturamt der Stadt Köln und die Kunststiftung NRW.

 

 

 


Tao Te:
Regie, Musik, Choreographie: Ferenc Fehér
Tanz: Ferenc Fehér, Ákos Dósca
Licht und Ton: Dávid Kovásovics
Kostüme: Judit Simon

Seance:
Spiel, Idee, Ausstattung: Jan Jedenak
Betreuung: Florian Feisel
Sound Design: Maximilian Leistikow
Fotos: Jan Jedenak
Koproduziert von: Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg

Kartenservice

| › Karten reservieren Tao Te - Ferenc Feher / Seance - DÉKOLTAS HANDWERK // TanzOffensive 2017
| › Karten reservieren Tao Te - Ferenc Feher / Seance - DÉKOLTAS HANDWERK // TanzOffensive 2017
Tao Te - Ferenc Feher / Seance - DÉKOLTAS HANDWERK // TanzOffensive 2017
Termin

Fr 24.02 21:00 Uhr

Eintritt


Freier Eintritt mit HannoverAktivPass und Eisfabrik-Freundeskreiskarte


Persönliche E-Mail an Freunde

Schreib mal wieder. Wir stellen Dir die wichtigsten Infos für Deine persönliche E-Mail mit einem Klick zur Verfügung. Es öffnet sich Dein lokales E-Mail-Programm mit einem kurzen Infotext zur Veranstaltung.


Dein E-Mail-Programm öffnen

Oder Freunde auf Facebook einladen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft