Ein dunkler, leerer Raum kann sehr still sein. So still wie das eigene Zuhause, wenn man nachmittags wiederkommt und es ist niemand da. Welch süße, stille Freiheit.

Man kann tun und lassen was man will. Welch süße, kleine Allmacht.
Ein dunkler, leerer Raum kann aber auch laut sein. Voller Echos der Monster der Vergangenheit. Weißt du noch, als er oder sie „nein“ zu dir gesagt hat? Als man dir sagte, dass du zu „anders“ seist? Oder als du das erste Mal richtig enttäuscht von deiner Familie warst?
Dieser Raum kann aber auch bunt sein, er bietet dir genügend Platz für deine Ideen und du kannst schauen, ob sie darin verloren gehen oder anfangen zu leuchten.
Es wäre jedenfalls absolut DEIN Raum, nur für dich. In absoluter Sicherheit, denn niemand könnte dich bewerten, verlangen oder anders erreichen.
Billy ist in diesem herrlichen Raum. Ohne Dusche. Vielleicht. Für wen auch? Zumindest nicht für Sie. Das ist doch mutig.

Seien Sie auch wie Billy. Kommen Sie in ihren eigenen dunklen, leeren Raum.

Dies ist das dritte Projekt von futura2.0, COMMEDIA FUTURAs Jugendsparte unter der Leitung von Jacek Darwicki. Ausgangspunkt der diesjährigen Arbeit war tatsächlich der dunkle, leere Raum, der von den beteiligten Jugendlichen mit eigenen Ideen, Sehnsüchten und Ängsten gefüllt wurde. Daraus entstand eine verwobene Geschichte. Untermauert wurde die künstlerische Arbeit durch die Bilder von Rinus Van de Velde. Die nicht nur voller Leben stecken, sondern sich auch immer aus einer kleinen Anfangsidee zu etwas viel größerem, tieferem entwickeln.

 

Ein Kooperationsprojekt mit der Stadtteilkultur, gefördert vom Kulturbüro und der Landeshauptstadt Hannover

 

 

 

 


Von und mit: Maren Ballweg, Dunja Banai, Joline Bergsdorf, Tara Bosniakowski, Nuschin Kronich, Kevin Lewandowski, Steven Osasu, Melissa Reiser, Kardelen Sikkaak
Inszenierung: Jacek Darwicki
Musik: Mo Heidrich
Kostüme: Gruppe
Lichtdesign: Kristina Matthias
Supervision: Wolfgang A. Piontek
Abendlicht: Liv Wachtel

Kartenservice

| › Karten reservieren Ein dunkler, leerer Raum // futura2.0
| › Karten reservieren Ein dunkler, leerer Raum // futura2.0
2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft