Eine begehbare Tanzinstallation für Publikum ab 13 Jahren

absence#1.2 – AntiKörper von IPtanz ist eine begehbare Tanzinstallation für Publikum zwischen 13 und 17 Jahren ab 13 Jahren über das Verschwinden, Gestalten und Hinterfragen des biologischen Körpers: Körper kann, darf, muss, will, soll nicht, wird ... oder doch nicht?

absence#1.2 – AntiKörper geht auf die Suche nach Individualität und Identität und stellt die Frage, wie eine mögliche Zukunft aussehen könnte und wie man sie gestalten kann. Zwei Performende, zwei Bühnenobjekte, eine interaktive Videoinstallation und das Publikum lassen in jeder Vorstellung neue Bilder und Visionen entstehen IPtanz nutzt digitale Möglichkeiten für die Videoinstallation sowie die Interaktion mit dem Publikum im Stückverlauf. Die interaktive Ebene ist inspiriert durch die Prinzipien von Games und Escape-Räumen: Die Zuschauer*innen können eingreifen und durch ihre Entscheidungen den weiteren Verlauf des Stücks beeinflussen.
absence#1.2 – AntiKörper ist ein weiterer Teil einer über mehrere Jahre geplanten Reihe über das Verschwinden. Im Zentrum der künstlerischen Betrachtung steht der Mensch und dessen Sein in der Vernetzung zum Verschwinden einzelner Aspekte seines Lebensraumes – jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunkt und ganz unterschiedlichen Partnern.


Förderer und Kooperationspartner
Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCENETZ – STEPPINGOUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR, HilfsprogrammTanz, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, dem Kulturamt der Stadt Köln und dem Kulturbüro Hannover.
In Kooperation mit der Eisfabrik Hannover
IPtanz wird vertreten von iDAS


Künstlerisches Team
Tanz: Anika Bendel, Manuel Kisters
Choreografie: Ilona Pászthy
Stückentwicklung:: Ilona Pászthy in Zusammenarbeit mit dem Team
Bühne/Grafik: miegL
Videoinstallation: Barbara Schröer
interaktive Ebene: Martin Wisniowski
Kostüme: Margit Koch
Musik: Marcus Greiner
Produktionsassistenz: Samira Kleiber, Luise Ullmer
Theaterpädagogik: Karoline Bürger
Licht: Garlef Keßler
Videotechnik: Chrostoph Wedi

Kartenservice

| › Karten reservieren absence#1.2 – AntiKörper // IPtanz
| › Karten reservieren absence#1.2 – AntiKörper // IPtanz
| › Karten reservieren absence#1.2 – AntiKörper // IPtanz
2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft