...oder Was geht, wenn nichts mehr geht!

frei nach den Brüdern Grimm für Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren

Oyten, ein kleines Dorf in der Nähe von Bremen an einem regnerischen Oktobertag. Fredi Latzke sitzt in seiner fast leeren Küche und hat den Räumungsbefehl für seinen Bauernhof vor sich liegen. Morgen muss er hier weg! Seine Frau hat ihn verlassen, der Hof ist versteigert, die Situation scheint ausweglos. Alles was ihm bleibt, sind Erinnerungen an bessere Zeiten. Als er 15 war, wollte er ein berühmter Gitarrist werden. Mit seinen Freunden Manni, Kalle und Heiner hatte er sogar schon eine Band gegründet.

Aber in Oyten wird ein Rockmusiker schnell wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht: Misten, melken und malochen. Fredi fühlt sich wie der letzte Esel. Unvermittelt springt da die Schublade des Küchentisches auf, die seit 35 Jahren klemmte. Heraus kommt tatsächlich ein Esel, eine von vier Holzfiguren, die ihm damals sein Opa geschnitzt hatte.

Der Esel, noch so einer, der mal Musiker werden wollte! Aber dieser hier hat offenbar einen Weg aus seiner Misere gefunden. Ebenso die anderen drei, der fast blinde Hund, die Katze mit dem Knick im Schwanz und der ewig heisere Hahn. Gemeinsam erinnern sie sich an einen Weg. An einen Weg, der eigentlich nach Bremen führen sollte. Aber für Fredi tut sich nach und nach ein ganz anderer Weg auf, ein Weg aus seiner eigenen misslichen Lage.

Und auf einmal scheinen seine Träume gar nicht mehr so unerreichbar zu sein.


Idee und Umsetzung: Figurentheater Neumond
Spiel: Christian Kruse
Regie: Jojo Ludwig

Figurenbau: Jürgen Maaßen
Dekoration: Claudia Nowotny
Spieltischumbau: Rainer Söll
Akkordeon, Musikaufnahmen: Laurent Simonetti
Waldbild mit Hasenstrick: Ralf "Mario" Klimek
Näharbeiten: Hanne Mahnke
Fotos: Jojo Ludwig, Julia Lindblom,
Christian Kruse

Kartenservice

| › Karten reservieren Die Bremer Stadtmusikanten // Nanuk, der kleine Eisbär präsentiert:
Die Bremer Stadtmusikanten // Nanuk, der kleine Eisbär präsentiert:
Termin

So 26.01 11:00 Uhr

Eintritt



Persönliche E-Mail an Freunde

Schreib mal wieder. Wir stellen Dir die wichtigsten Infos für Deine persönliche E-Mail mit einem Klick zur Verfügung. Es öffnet sich Dein lokales E-Mail-Programm mit einem kurzen Infotext zur Veranstaltung.


Dein E-Mail-Programm öffnen

Oder Freunde auf Facebook einladen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft