Mit einem Programm zwischen Verzweiflung und Zuversicht gastiert das NOMOS-QUARTETT noch einmal in der EISFABRIK:

Giya Kanchelis „Night Prayers” wechseln zwischen heiligem Zorn und der zarten Suche nach Schönheit, und Beethovens „Heiliger Dankgesang“ findet durch die Versenkung zu neuer Kraft. In Beethovens zuversichtlichem op. 18 Nr. 6 findet sich auch „La Malinconia“, und Anda Kryesiu schreibt ein neues Werk für dieses Programm.

„Dennoch: Zuversicht“ - Programm:
Ludwig van Beethoven - Streichquartett B-Dur op. 18 Nr. 6
Anda Kryesiu - Streichquartett (2019) UA
Giya Kancheli - „Night Prayers” für Streichquartett (1992)
Ludwig van Beethoven - „Heiliger Dankgesang“ aus op. 132

Das NOMOS-QUARTETT
Martin Dehning - Violine
Meike Bertram - Violine
Friederike Koch - Viola
Sabine Pfeiffer - Violoncello

Veranstaltet von Pro Quartett e.V., im Rahmen von Musik 21 Niedersachsen, gefördert durch die NDR Musikförderung in

Niedersachsen und sie Stiftung Niedersachsen.

 

Kartenservice

Dennoch: Zuversicht // Nomos Quartett
Termin

So 15.09 18:00 Uhr

Eintritt


Freier Eintritt mit HannoverAktivPass und Eisfabrik-Freundeskreiskarte



Persönliche E-Mail an Freunde

Schreib mal wieder. Wir stellen Dir die wichtigsten Infos für Deine persönliche E-Mail mit einem Klick zur Verfügung. Es öffnet sich Dein lokales E-Mail-Programm mit einem kurzen Infotext zur Veranstaltung.


Dein E-Mail-Programm öffnen

Oder Freunde auf Facebook einladen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft