Elektronische Harfe und Gesang

Musik zwischen Naturtönen und Avantgarde

Léel (Mareike Kroschel) verbindet ihre Stimme mit Klangstrukturen
aus der experimentellen Elektronik und den Sphärenklängen der Harfe. Sie lässt so eine Welt zwischen den Welten entstehen; für den Moment — für die Sinnlichkeit.

Mareike Kroschel aka Léel bedient sich ihrer Stimme ebenso als Instrument wie der Harfe, ohne daß der Sprache eine eigene Bedeutung zukommen würde. Ihre Musik wird oft als sehr entschleunigend wahrgenommen, da sie auf den Einsatz vonRhythmusinstrumenten verzichtet wird. Lediglich die Harfe wird teilweise perkussiv eingesetzt. So entstehen Klangwelten, die jeden individuell ansprechen.

Als Soloprojekt war Léel bereits auf verschiedenen Festivals zu hören. Sie spielte auf Ausstellungseröffnungen und Konzerten in Berlin und hat verscheidentlich mit Bildenden Künstler*innen, Tänzer*inne und Akrobat*innen zusammen gearbeitet.

www.gaiamusic.de

 


insgesamt Aufführungen zwischen dem 22. Nov 2017 und 22. Nov 2017

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft