Inszenierungsexperiment zu filmischen und theatralen Mitteln auf der Basis einer wahren Liebesgeschichte

Ein Inder fährt meilenweit mit dem Fahrrad von Indien nach Schweden, um dort seine große Liebe wieder zu finden: Eine wahre Geschichte aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, eine perfekte Blockbuster-Film-Vorlage. Aber ist diese Romantik noch glaubwürdig in Zeiten von Krieg und Terror? Und: Wie können wir so eine Geschichte heute auf der Bühne inszenieren?

In diesem von SchülerInnen selbst entwickelten Forschungs-Stück beschäftigen sich der Prüfungskurs Darstellendes Spiel der IGS Roderbruch unter Leitung von Maren Konn mit heutigen inszenatorischen Fragen: Wie wirken filmische Mittel auf einer Theaterbühne? Wie wirken extrem verdichtete Theaterszenen und Tanztheater dazu im Kontrast? Wo treffen sich beide Genres? Ergeben sich durch das Zusammenspiel beider Genres neue Möglichkeiten für die Bühnenperformance? Und wo, verdammt noch einmal, bleibt die heutige Wirklichkeit der Länder, in denen man in den siebziger Jahren noch Fahrrad fahren konnte, wo heute aber Krieg und Terror den Alltag bestimmen?

COMMEDIA FUTURA kooperiert seit mehreren Jahren mit der IGS Roderbruch, weil das Theater in der EISFABRIK mit der Fachbereichsleiterin für Darstellendes Spiel, Maren Konn, verwandte theatrale Ansätze verbindet.

„Wir unterrichten Darstellendes Spiel als künstlerisches Fach mit den Schwerpunkten ‚Körperarbeit‘ und ‚postdramatische Theaterformen‘. . . Wir möchten den Schülerinnen den Weg ebnen, selbstständig künstlerisch relevante Entscheidungen zu treffen, dazu erlernen sie bei uns das notwendige technische Handwerkszeug. Dies betrifft die grundlegenden Schauspieltechniken (Sprechtechnik, Präsenzübungen usw.), das Erlernen möglichst vielfältiger Schauspielformen (wie neben Sprechtheater z.B. auch Tanztheater, Schattentheater, Figurenspiel, Maskentheater, Erzähltheater, Pantomime, Theater der Bilder, Biografisches Theater, Dokumentarisches Theater, Butoh, Stummfilmacting uvm.), Einblicke in die Dramaturgie von Stücken, Erstellung eigener Textvorlagen oder Filme und vieles mehr. In unseren Stücken entwickeln die SchülerInnen ihre Szenen selbst (oftmals aus eigenen Texten und Bildern, selbst gewählten Songs usw.) und führen zum großen Teil selbst Regie“, heißt es auf der Website der IGS Roderbruch.

Foto: Holger Vocke

 


Es spielen: Schüler*innen des Prüfungskurses Darstellendes Spiel der IGS Roderbruch
Leitung: Maren Konn

Kartenservice

| › Karten reservieren P.K. - Kampf um die Umsetzung // PK Darstellendes Spiel IGS Roderbruch
| › Karten reservieren P.K. - Kampf um die Umsetzung // PK Darstellendes Spiel IGS Roderbruch
P.K. - Kampf um die Umsetzung // PK Darstellendes Spiel IGS Roderbruch
Termin

Mo 28.08 20:00 Uhr

Eintritt


Freier Eintritt mit HannoverAktivPass und Eisfabrik-Freundeskreiskarte


Persönliche E-Mail an Freunde

Schreib mal wieder. Wir stellen Dir die wichtigsten Infos für Deine persönliche E-Mail mit einem Klick zur Verfügung. Es öffnet sich Dein lokales E-Mail-Programm mit einem kurzen Infotext zur Veranstaltung.


Dein E-Mail-Programm öffnen

Oder Freunde auf Facebook einladen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft