... vom außerordentlich hohen Niveau der Commedia Futura ... In der Performance der Commedia Futura ... bestimmte die Bild-Projektion die Dimension eines wohlanalysierten tänzerischen Bewegungsablaufs. (Frankfurter Rundschau)

„Nur oberflächliche Menschen urteilen nicht nach dem äußeren Erscheinungsbild. Das Geheimnis der Welt ist das Sichtbare, nichtdas Unsichtbare.“(Oscar Wilde)

Aus der Dunkelheit des 20. Jahrhunderts kommen sie: Ganz unterschiedliche Individuen, die die Bühne bevölkern, sich auf einer Cocktailparty langweilen.
Das Schlüsselloch gewährt Einblick in die Privatsphäre der Figuren. Doch die letzte Hülle ist noch nicht gefallen, der Nadelstreifenanzug menschlicher Kultur und Bildung hält Leib und Seele, Mann und Frau zusammen.

Lachst du, weine ich: Natürlich Beziehungskisten, in einem sich ständig wiederholenden alltäglichen Kreislauf, aus dem jeder in die eigene Phantasiewelt flüchtet.

Kindheitserinnerungen sind die wichtigsten Lebensäußerungen der Figuren, die sich – mit dem persönlichen Geheimnis auf den Lippen – zeitversetzt auf den Weg zur rituellen Reinwaschung ihres Seins machen. Nach vollzogener Reinigung rutschen die archetypisch angelegten Figuren sensationellen Tagesereignissen entgegen.

Die Mischform von Performance-Elementen und Bewegungstheater prägt den Stil dieser Arbeit. Das Stück ist eine durchaus amüsante Präsentation grotesker Bilder, die die Gewalttätigkeit eines sich ständig widerholenden Alltags, dem sich der einzelne Mensch nicht entziehen kann, parodiert.


Premiere am 07. Jan 1983,
insgesamt 17 Aufführungen zwischen dem 07. Jan 1983 und 28. Nov 1984

COMMEDIA FUTURA OnTour:
07. Jan 1983 3. Osnabrücker Film u. Performance Workshop Osnabrück
22. Apr 1983 Pavillion Hannover
29. Apr 1983 Historisches Museum Hannover
23. Mai 1983 U-Spielplatz der Künste Hannover
18. Aug 1983 Giorno del Teatrino Hannover
22. Okt 1983 Orly Hannover
17. Nov 1983 Bad Hannover
18. Nov 1983 Bad Hannover
16. Jan 1984 Jugend Kulturell Hannover
01. Jun 1984 Tage des experimentiellen Theaters München
02. Jun 1984 Tage des experimentiellen Theaters München
03. Jun 1984 Tage des experimentiellen Theaters München
21. Jun 1984 Kulturpark Lister Turm Lister Turm
26. Nov 1984 Lessingtheater Wolfenbüttel
27. Nov 1984 Lupe Braunschweig
28. Nov 1984 Aula Salzgitter
07. Jan 1983 3. Osnabrücker Film u. Performance Workshop Osnabrück

Ensemble


Konzept: Angelika Seremba,Doris Seiden
Inszenierung: Angelika Saremba, Doris Seiden
Bühne: Michael Habelitz, Wolfgang A. Piontek
Kostüme: Gruppe
Musik: Gruppe
Projektionen: Michael Habelitz, Wolfgang A. Piontek
Lichtdesign: Frank Fuhrmann

Plakat:
Das Geheimnis
2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft