Vier Menschen begegnen sich im Hotel Many Welcome, alle tragen ein Paket mit sich herum, in das man Stück für Stück Einsicht erhält. So wird der Aufenthalt im Hotel Many Welcome nicht nur eine Reise in die Fremde, sondern für jeden der Teilnehmer auch eine Erkundung der eigenen Grenzen von Neugier, Toleranz und Scham.

„Hotel Many Welcome“ ist ein Stück über das Verreisen. Über das Sich-in-die-Fremde begeben und die Konfrontation mit sich selbst und seiner kulturellen Identität in einem fremden Umfeld. Es geht um den Begriff Heimat und die damit verbundenen Vorstellungen - die eigene Wahrnehmung der Heimat als auch die Aussenwahrnehmung. Was glaube ich geht in den Köpfen anderer vor, wenn sie hören, dass ich aus Deutschland komme? Was geht in meinem Kopf vor, wenn ich sage, dass ich aus Deutschland komme? Es geht um Stereotypen/Voreingenommenheiten und um die Auseinandersetzung mit meiner kulturellen Herkunft.


Premiere am 01. Mai 2010,
insgesamt 20 Aufführungen zwischen dem 01. Mai 2010 und 12. Jun 2010

Tänzer


Idee, Choreographie: Felix Landerer
Regieassistenz: Lukas Wegenast
Dramaturgie: Peter Piontek
Bühne: Melanie Huke
Kostüme: Theresa Klement
Musik: Christof Littmann
Lichtdesign: Wolfgang Denker
Assistenz: Estrella Jurado, Jascha Jacquet


Video

Plakat:
Hotel Many Welcome
2 Klicks für mehr Datenschutz: Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, wird der Button des sozialen Netzwerks aktiv und es werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Kontakt

COMMEDIA-FUTURA
Seilerstraße 15F
30171 Hannover
T (0511) 81 63 53
theater@commedia-futura.de

Bürozeiten: Mo-Mi 10–16 Uhr

eisfabrikAnreise (Google-Maps)

Mitglied

freies-theater-hannover

laft